Biographie

Patrick Nederkoorn (1983) ist ein Comedian aus Amsterdam. Er studierte Politikwissenschaft und besuchte die Theaterschule. Im vergangenen Jahr gewann er den renommierten niederländischen Annie M.G. Schmidt Theaterpreis. Seit 2019 tritt er auch in Deutschland auf.

In den Niederlanden spielte Patrick drei Ein-Mann-Shows, in denen er persönliche Geschichten mit aktuellen Themen kombiniert. Er ist auch regelmäßig zu Gast in Radio- und Fernsehsendungen zu Gast und oft als Moderator tätig.

Seine erste deutschsprachige Vorstellung Die orangene Gefahr: die Holländer kommen wurde ‘Spezialprogramm’ auf der Internationalen Kulturbörse in Freiburg. Die premiere war 2022 im Theater Haus der Springmaus in Bonn.

Der Bonner General-Anzeiger schrieb:

“Tatsächlich erweist sich Neder­koorn als starker Comedian, exzellenter Sänger und geborener Entertainer”

“Klar ist (…), dass Nederkoorn sein erstes Solo bravourös gemeistert hat – und in Bonn auf jeden Fall mit offenen Armen und herzhaftem Applaus empfangen wird.”

2022 Nominiert für Prix Pantheon

2022 Gast bei Olafs Klub (MDR)

2022 Premiere Die Orangene Gefahr im Theater Haus der Springmaus

2021 Gast bei Olafs Klub (MDR)

2020 ‘Spezialprogramm’ auf der Internationalen Kulturbörse in Freiburg

2019 Kurzprogramm auf La Strada Festival, Bremen

2019-heute Ersatz-Moderator Fernsehsendung Tijd voor Max

2019 Annie M.G. Schmidt Theaterpreis (zusammen mit Jan Beuving und Tom Dicke)

2018 Dritte Solo-Show

2017 Moderator Fernsehsendung Zomaar een gast 

2017 Nominierung Neerlands Hoop-Kabarettpreis

2016-2017 Zweite Solo-Show

2015-heute Comedian bei den Radiosendungen Met het oog op morgen und Spijkers met koppen

2014-2015 Erste Solo-Show

2010 Abschluss Koningstheaterakademie

 

Foto: Nico Brons

 

Fotos